Nach oben
Wissen A-Z

Arkana


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Arkana
Foto: Graeme Dawes / stock.adobe.com

Arkana

Wenn es um Tarot-Karten geht, so werden wir auch zwangsläufig mit dem Begriff Arkana konfrontiert. Aus dem Lateinischen stammt der Begriff Arkana und bedeutet so viel wie "das Eingeschlossene" oder "das Geheime". Die Kartensätze im Tarot werden auch als große bzw. kleine Arkana bezeichnet oder als großes bzw. kleines Arkanum. Die große Arkana umfasst 22 Karten und die kleine Arkana beinhaltet 56 Karten.

Im Überblick - die große Arkana und die kleine Arkana.

Auf den Karten der großen Arkana finden sich von 0 - der Narr bis XXI - die Welt, Lebensbilder sowie Bilder unseres Universums und verschiedene Mythen wieder. Es handelt sich meist um Weisheiten und Tipps, die uns nicht unbekannt erscheinen mögen.

Die Karten der kleinen Arkana sind in vier Säulen aufgeteilt. Schwerter, Stäbe, Münzen und Kelch, auf den uns bekannten Spielkarten durch Karo, Kreuz, Pik und Herz symbolisiert. Jede Säule besteht aus 14 einzelnen Karten. Hinzukommen die Hof- und Personenkarten mit Bube, König, Ritter und Königin, sowie 10 Zahlenkarten von As bis 10.

Mit einer Zahl oben und mit einer Nummer unten sind die Karten der großen Arkana versehen. Dagegen tragen die Karten der kleinen Arkana eine Zahl oder einen Namen und sind in ihren Symbolen zu unterscheiden. Stäbe, Schwerter, Kelch und Münzen.

Der Ursprung der Arkana ist leider nicht genau bekannt. Jedoch gehen hier einige Tarotforscher sogar vom alten Ägypten aus.

Für die Legung der Arkana gibt es kein festes Legesystem, es kann sowohl nur die kleine Arkana oder nur die große Arkana gelegt werden, aber auch als Kombination von beiden.

Damit die ausgelegten Karten richtig gedeutet werden können gilt es, einerseits die einzelnen Karten in ihrer Bedeutung zu kennen und natürlich auch das Kartenlegen im Allgemeinen zu beherrschen. Nur so können die Karten und deren Zusammenhänge richtig gedeutet werden.

Die Karten - was sagen sie?

Es macht durchaus Sinn, auf Grund der tiefen Symbolik, eine einzelne Karte zu ziehen und sich eingehend mit dem aufgezeigten Thema und den archetypischen Bildern zu beschäftigen. In der einzelnen Karte der großen Arkana birgt sich eine starke Aussage und kann so bei der Deutung verschiedener Lebenssituationen sehr hilfreich sein.

Die Karten der kleinen Arkana unterscheiden sich hier ganz deutlich. Die Aussagekraft der Karten der kleinen Arkana ist nur sehr gering und dennoch sollte man deren Bedeutung ganz genau kennen, um sowohl die einzelnen Karten als auch die Kombinationen richtig zu deuten.

Die Karten der kleinen wie auch der großen Arkana können uns Hilfe bei Entscheidungen leisten, Perspektiven und Möglichkeiten aufzeigen und uns Antworten auf offene Fragen geben.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren
Berater für: Arkana
Kartenlegerin Helena

Hinweis: Leider bis zum 25.05.2024 nicht zu erreichen! Wir [… ]

Ancatea

Kartenmedium bietet Ihnen ehrliche und lösungsorientierte [… ]

Topberaterin Alexandra

Medium mit langjähriger Erfahrung bietet Ihnen [… ]

Tatiana

Mit meinen Karten und meinen medialen Fähigkeiten stehe ich [… ]

Topberaterin Dara

Spirituelle Lebensberatung auf höchstem Niveau. [… ]

Starberaterin Medira

Hellfühlige Kartenlegerin mit mehr als 40 Jahren Erfahrung [… ]

Alle Berater zum Thema Tarot  >