Nach oben

Wissen A-Z

Was kann ein Hellseher?


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Was kann ein Hellseher?
Foto: © Klaus Eppele / Fotolia

Was kann ein Hellseher?

Ein Hellseher ist ein Mensch, welche mit der seltenen Fähigkeit geboren wurde, außersinnliche Wahrnehmungen zu deuten und diese einem Klienten mitzuteilen. Dieses Talent haben Hellseher im Laufe ihres Lebens meist noch vertieft und erweitert, damit ihre Prophezeiungen noch treffender ausfallen. Die paranormale Fähigkeit des Hellsehens ist natürlich nicht wissenschaftlich nachweisbar, aber die Fähigkeit von Hellsehern wurde schon oft auf die Probe gestellt und die Erkenntnisse haben sich als sehr exakt herausgestellt.

Auch als Prophet, Seher oder Schamane werden Hellseher, welche es in allen Religionen gibt, bezeichnet. Sie haben und hatten schon immer Gegner. Denn bereits im Mittelalter verbot die katholische Kirche das Hellsehen, welches sie als Ketzerei und Verstoß gegen die göttlichen Gebote ansah. Seit dem 18. Jahrhundert kommt es immer wieder zu einer laut geäußerten naturwissenschaftlichen Skepsis. Doch damals wie heute gibt es viele Menschen, die mit einer gewissen Faszination das "Wunder" des Hellsehens für sich nutzen wollen. Egal, ob es sich ihnen erklärt oder einfach nur als übernatürliche Kenntnis eines Hellsehers angenommen wird.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Deutung der Zukunft.

Ein Hellseher muss stets sehr verantwortungsvoll mit seinen Prophezeiungen umgehen. Im Sinne seiner Klienten wird er deshalb sehr sensibel und rücksichtsvoll seine Erkenntnisse interpretieren. Dafür nutzt er die Kraft der Imagination – der Vorstellung von Bildern im Geiste. Ob dieses tatsächlich Bilder oder auch nur farbliche Spuren sind – weiß nur der Hellseher selbst. Wichtig neben der Imagination ist stets die richtige Interpretation. Aus den gewonnenen Einsichten dürfen niemals falsche Rückschlüsse gezogen werden. Und nicht alles, was für einen Hellseher klar und deutlich zu erkennen ist, wird von einem Klienten auch gut aufgenommen werden.

Gerade traumatische und traurige Ereignisse in der Zukunft verlangen nach einer Methode, diese – nach Absprache auch gar nicht – äußerst feinfühlig mitzuteilen. Als Hilfesuchender ist der Klient – ob in einer Krisenzeit oder nicht – meist ein schwacher Mensch, welcher die Hellsehung als letzten Ausweg sieht. Hier besonders mitfühlend zu sein, heißt für den Hellseher Verantwortung zu tragen. Das eigene Ego darf nie in den Vordergrund treten und auch dem Druck nach ganz konkreten Aussagen für den Klienten nicht nachgegeben werden. Als psychologisch geschulter Hellseher wird dieser versuchen, bestimmte Erkenntnisse vom Klienten selbst erarbeiten zu lassen. Dies ist eine Methode, mit der der Klient eingebunden wird und sich selbst nicht „überfahren“ fühlt. Die Zukunft stets selbst in der Hand zu haben, ist eine äußerst wichtige Erkenntnis.

Hilfsmittel für Hellseher.

Es gibt Hellseher, welche sich ganz auf ihre hellseherischen Fähigkeiten verlassen und andere, welche ihre Imagination noch durch bestimmte Hilfsmittel für sich verstärken. Ob Karten, die Astrologie, das Pendel oder die Glaskugel – erfahrene Hellseher wählen stets das Hilfsmittel, mit welchem sie ihre Hellsehung noch bildhafter aussehen lassen können. Dabei kann beispielsweise das Pendel mit seinen Schwingungen Fragen nach der Vergangenheit oder der Zukunft beantworten. Dieses Pendel verbindet als Medium dann den Hellsehenden mit dem Unterbewusstsein. Es schlägt somit eine Brücke des subjektiven Bewusstseins zum gesamten Wissen, welches im Unbewussten gespeichert ist.

Wo finde ich einen guten Hellseher?

Die Gabe von Hellsehern möchten viele Menschen in Anspruch nehmen. Wer einen erfahrenen und verantwortungsbewussten Hellseher sucht, wird im Internet oder in Zeitschriften schnell fündig. Von Hellsehern, welche eine 100 % ige Trefferquote ihrer Aussagen versprechen, ist natürlich abzusehen. Das gleich gilt für überteuerte Angebote. Denn oftmals ist die erste Beratung sogar kostenlos, so dass sich jeder einen Eindruck von der Leistung eines Hellsehers machen kann. Hellseher arbeiten nicht nur in ihren eigenen Räumen, sondern auch per Telefon. Wer also aufgrund der Entfernung oder des Wunsches, lieber in den eigenen vier Wänden zu verbleiben, nicht einen Hellseher persönlich aufsuchen kann, wird trotzdem eine Sitzung durchführen können. Nach einem telefonisch vereinbarten Termin sollte sich dazu der Klient in einen ruhigen Raum zurückziehen und versuchen, sich ganz zu entspannen und seine Gedanken loszulassen.
Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Was kann ein Hellseher?

Starseherin Anastasia Ellania

Ganzheitliche Lebensberatung, ehrlich und [… ]

Starmedium Nova

Hat die Gabe, mit den Seelen der Menschen zu kommunizieren [… ]

Starmedium Aaron

Geschäfts- , oder Beziehungspartner, Affäre, heimliche [… ]

Weissmagierin Sinara

Spirituelle Lebensberatung (Coaching), Kartenlegen, [… ]

TV-Starseherin Ayse

Einfühlsame Lebensberatung, hohe Trefferquote, Rundumblick, [… ]

Exklusiv Starberater Pierre

Hellseher und Kartenleger bietet Beratung zu Liebe (auch [… ]

Alle Berater zum Thema Hellsehen  ›
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK