Nach oben
Wissen A-Z

Skat-Karten


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Skat-Karten
Foto: ESGatell / stock.adobe.com

Skat-Karten

Die Geschichte der Skat-Karten beginnt Anfang des 19. Jahrhunderts in der thüringischen Spielkarten-Stadt Altenburg. Sie galten in der ersten Zeit als reine Spielkarten, doch nach und nach wurden die Skat-Karten auch vermehrt als Wahrsagekarten genutzt. Noch heute wird die Möglichkeit dieses Kartendecks oft unterschätzt, dennoch wird scheinbar ihr wirkliches Potenzial wieder entdeckt und immer häufiger zum Wahrsagen eingesetzt. In den letzten Jahrzehnten haben die Skatkarten sich als Hilfsmittel sehr bewährt.

Das Kartendeck und seine Möglichkeiten.

Das Skatkarten-Deck besteht aus 32 einzelnen Karten (ohne Joker), aufgeteilt auf die Symbole Herz, Karo, Kreuz und Pik. Diese sollen die Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft darstellen. Zudem gibt es Bube, Dame und König als Hofkarte als auch Zahlenkarten von 7-10 und die Asse. Jeder Skatkarte wurde eine eigene Bedeutung zugeschrieben. Jedoch ist unklar, ob dieses intuitiv geschah oder ob es von bestehenden Tarot Systemen abgeleitet wurde. Doch das Geheimnis des Kartendecks als Wahrsagekarten liegt wohl in der Kombination aus den einprägenden Farben und der Numerologie. Über die Hofkarten ist auch eine Charakteranalyse oder Bestimmung der Person möglich. Oft führt das Auslegen der Skat-Karten zu einem sehr gut interpretierbaren Bild und es eignet sich besonders, wenn man ohne Umschweife zu treffenden Antworten kommen möchte.

Man geht davon aus, dass beim Legen der Skat-Karten weit mehr Systeme zur Deutung existieren als bei anderen Kartendecks und viele Anwender erarbeiten sogar ein eigenes Lege- und Deutungssystem für diese Wahrsagekarten. Es werden bei der Legemethode, die am häufigsten angewendet wird, die Karten in 4 Reihen mit jeweils 8 Karten ausgelegt. Neben der Einzeldeutung ermöglichen die Skatkarten aber noch einige weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel - 13 Karten mit Bedeutungen in umgekehrter Lage oder Kartenkombis von 8 x 3 Karten usw...

Eine häufig verwendete Interpretation:

Das Herz steht für das Gute und für Glück - es beinhaltet Liebe und Vertrauen.

Das Karo steht für Beruf und Finanzen - Glück in beiden Bereichen.

Das Kreuz steht für die Familie, Unternehmungen und Erwartungen - Hoffnung, Vertrauen aber auch möglicherweise Tränen.

Pik steht für das Dunkle - unter anderem Krankheit, Tod und Verlust aber auch für Veränderungen.

Befragen Sie das etwas andere Kartendeck.

Skat-Karten sind weit mehr als nur ein Spielkartendeck. Wenn die Karten richtig ausgelegt und genau gedeutet werden, kann man daraus eine ganze Menge erfahren. Auch wenn das Kartendeck im Vergleich zu Lenormand-Karten oder dem Engel-Tarot eher einfacher daher kommt, so hat es doch eine Menge zu sagen. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren
Berater für: Skat-Karten
Kartenlegerin Helena

Hinweis: Leider bis zum 25.05.2024 nicht zu erreichen! Wir [… ]

Topberaterin Dara

Spirituelle Lebensberatung auf höchstem Niveau. [… ]

Aluna

Lassen Sie sich in die wundervolle Welt der Karten- und [… ]

Seelenflüsterin Tanisha

Seelenflüsterin. Orakel und Kartenmedium. Verbindung zur [… ]

Topberaterin Alexandra

Medium mit langjähriger Erfahrung bietet Ihnen [… ]

Sandra

Von Kindheit an hellsichtig und hellfühlig berate ich Sie [… ]

Alle Berater zum Thema Skat-Karten  >