Nach oben

Beiträge

Zehn goldene Regeln zu positiver Aufbauarbeit durch rechtes Denken

Zehn goldene Regeln zu positiver Aufbauarbeit durch rechtes Denken
Foto: © Smileus / Fotolia
Rubrik:
Mystik / Praxis
·
autor:
Starberaterin Sarah

Zehn goldene Regeln zu positiver Aufbauarbeit durch rechtes Denken

1) Denken Sie immer und überall, dass alles was ist, an sich gut ist. Nur dessen Missbrauch ist schädlich und verwerflich. Glauben Sie deshalb an das Gute im Menschen und in der Welt, und versuchen Sie dieses zu mehren durch eigenes Gut sein.

Sagen Sie sich immer wieder. In den Augen der guten ist auch die Welt gut. Bedenken Sie den Ausspruch von Carl Zuckmayer: Die Menschen, die da meinen / die Welt sei schlecht gemacht / sind nicht mit sich im reinen / und gar noch nicht erwacht.

2) Sagen Sie stets: Alles wird gut für den, der das Gute will. Bemühen Sie sich darum, überall das Gute und Edle zu schaffen, indem Sie dies erstreben und wollen. Edel sei der Mensch, hilfreich und gut, denn dies allein ist es, was ihn unterscheidet von allen Wesen, die wir kennen. (Goethe)

3) Widerfährt Ihnen etwas Unangenehmes, Widerwärtiges und Erschwerendes, sagen Sie sich jeweils mit gutem Vertrauen auf die Sinnhaftigkeit eines jeden Geschehens:
Wer weiss, für was das gut ist? Sie bleiben dann frei von Angst und Aufregung.

4) Nehmen Sie sich jeden Tag vor, wenigstens einem Wesen in der ganzen Schöpfung eine Freude zu bereiten und Sie werden erfahren: Die Freude, die wir geben, kehrt in Ihr Herz zurück.

Weiter folgt:

5) Achten und befolgen Sie stets die Mahnung: Was Sie nicht wollen, was man Ihnen antut, das fügen Sie auch keinem anderen zu; was Sie aber von den anderen erwarten das tun Sie zuerst selber.

6) Machen Sie sich in allen Lebenslagen den Grundsatz zu eigen: Nicht mit zu hassen, sondern mit zu lieben, bin ich da. Jedes kleinste Licht von Güte, Menschlichkeit und Wohl-wollen ist stärker als die grösste Finsternis.

7) Seien Sie selbst bestrebt sonnenseitig zu leben und wissen Sie, dass ausnahmslos alles seine zwei Seiten hat. Wo Licht ist, ist immer auch Schatten. Stellen Sie sich unentwegt auf die Licht- und Sonnenseite und bejahen Sie freudig die bevorzugte Stellung, die Ihnen auf diese Weise zukommt.

8) Durch Ihr Denken schaffen Sie sich selber jene inneren Bedingungen, in denen Sie leben, denn so wie Sie denken, so sind Sie. Nach dem Gesetz "Gleiches zieht Gleiches an" sind Sie selber verantwortlich, ob Ihnen Gutes oder Böses geschieht, denn "Was zu Ihnen gehört, das kommt Ihnen zu."

9) Seien Sie dankbar für alles, was Sie sind und haben, und nehmen Sie dies nicht als selbstverständlich oder zufällig hin. Sie haben ehemals Ihr Schicksal frei gewählt und bejaht, also stehen Sie jetzt zu Ihrer Wahl und erkennen Sie darin das Programm zu Ihrer Selbstverwirklichung. Wer nicht hat, was er liebt, muss lieben, was er hat.

10) Nehmen Sie Ihr Leben, wie es ist und trachten Sie danach, das Beste aus ihm zu machen. Erliegen Sie aber nicht der Illusion, wir wären hier auf diesem Planeten, um es uns möglichst leicht und schön zu machen. Das Leben ist wie eine Schule. Nur wer sich bemüht um sein Fortkommen und die gestellten Prüfungen besteht, der kann von Klasse zu Klasse steigen und zur geistigen Tiefe gelangen. Die anderen werden sitzenbleiben und repetieren. Bemühen Sie sich um eine positive Einstellung allen Anforderungen des Schicksals gegenüber, denn nur durch diese kommen Sie wirklich voran. Befolgen Sie die Worte von :Nehmen Sie das Leben, wie es ist.
Denken Sie nicht, so könnt es sein.
Fluchen Sie keiner Ihrer Tage.
Was Sie ertragen müssen, ertragen Sie.
Was auch immer Ihnen begegnet,
segnen Sie und Sie werden gesegnet.

Ihre Sarah
Weiterempfehlen
Mehr über Sarah
24h
Starberaterin Sarah

Star-Beraterin Dr. Sarah, bekanntes Radio-/TV-Medium, Hellseherin, Wahrsagerin, treffsichere hellsichtige sensitive Beratung - Ich sehe, wie es ist und sein wird in Ihrer Zukunft!
Zum Profil von Sarah

Das könnte Sie auch interessieren

Themenseite

Mehr Informationen zu Themen wie Zehn goldene Regeln zu positiver Aufbauarbeit durch rechtes Denken finden Sie auf unseren Themenseiten

Kartenlegen
Themenseite

wissen A-Z

Tarot

Mit dem gleichnamigen Kartensatz ist der Begriff Tarot unzertrennlich. Dieses [… ]

Liebesrituale

Magie für die Liebe Funktionieren Liebesrituale wirklich oder ist dies nur [… ]

Arkana

Wenn es um Tarot-Karten geht, so werden wir auch zwangsläufig mit dem Begriff Arkana [… ]

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK